Ein grandioser Böhmischer Abend in Gerach

In der fast ausverkauften Laimbachtalhalle in Gerach spielten sich die Lautertaler Musikanten unter der musikalischen Leitung von Alexander Pfluger in die Herzen der rund 260 Blasmusikfreunde und bewiesen erneut, dass sie ihr musikalisches Handwerk meisterlich beherrschen.

Eröffnet wurde der Böhmische Abend mit dem Konzertmarsch „Regiomontanus“ aus der Feder Klaus Rambachers, der ebenfalls zu den Gästen des Abends gehörte. Es folgten weitere hochkarätige Stücke der Blasmusik verschiedener Komponisten, unter anderem auch Stücke von Holger Mück, der an diesem Abend die Lautertaler als Sänger und Flügelhornist musikalisch unterstützte. Eine Premiere fand in Gerach ebenfalls statt, denn zum ersten mal traten Alexander Pfluger und Holger Mück als Sänger gemeinsam vor die Mikrofone.

Alexander Pflugers Slow Rock „Träumende Trompeten„, perfekt von Harald Fröhlich und Holger Mück präsentiert, begeisterte das Publikum ebenso wie Erhard Schöpplein der, bevor es in die Pause ging, ein Solo („Unsere Tuba“ von Klaus Rambacher) auf seiner Tuba spielte und so dafür sorgte, dass die Kapelle erst nach einer kurzen Zugabe in die Pause konnte.

Auch nach der Pause führte Bernhard Helmschrott als Moderator souverän durch den zweiten Teil des Abends, in dem Manuela Schmitt bei der „Bodensee Polka“ die Kuhglocke schwingen durfte. Mit dem „Deutschmeister Regiments Marsch“ endete der Böhmische Abend 2014 unter dem tosendem Applaus der Besucher, die an diesem Abend grandiose Lautertaler Musikanten erlebten.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Böhmischer Abend 2012

Der Böhmische Abend 2012 im Sportheim Lauter war das musikalische Highlight des Jahres für die Lautertaler Musikanten! Bis auf den letzten Platz war der Saal besetzt und was den Gästen von den Lautertalern unter der Leitung des Stardirigenten Alexander Pfluger geboten wurde, war ein wahres Feuerwerk der Böhmischen Blasmusik.

Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Bernhard Helmschrott wurde den Freunden der Blasmusik ein buntes Potpourri an Märschen und Polkas verschiedener Komponisten – natürlich auch von Alexander Pfluger – geboten. Von den Klängen der Kapelle waren die Zuhörer genauso begeistert, wie vom Gesang Bernhard Helmschrotts, der sein Können als Sänger erneut unter Beweis stellte.

In der Pause durfte dann der 1. Bürgermeister Armin Postler sein Talent beim Fass anzapfen zeigen, als er mit nur drei Schlägen ein Fass Bockbier von der Brauerei Adler Stettfeld und ohne einen Tropfen zu vergeuden, anzapfte.

Nach der Pause stieg die Stimmung im Saal dermaßen, dass es die Leute nicht mehr auf ihren Plätzen hielt und sogar das Tanzbein geschwungen wurde. Der Abend fand seinen Ausklang mit der vierten Zugabe, der Bodenseepolka, zu deren Einleitung Manuela Schmitt eine original Allgäuer Kuhglocke mit sichtlicher Freude schwingen durfte. Erst dann durften Alexander Pfluger und die Musiker unter tosendem Applaus den Saal verlassen. Dass den Gästen der Abend gefallen hat, war an den zahlreichen Wünschen nach einer Wiederholung im nächsten Jahr zu hören.

Die Lautertaler Musikanten danken allen Gästen des Böhmisches Abends für ihr zahlreiches Erscheinen und freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen.

Herzlichen Dank den Sponsoren, die durch ihre Unterstützung dazu beigetragen haben diese Veranstaltung durchzuführen.

Der besondere Dank der Lautertaler Musikanten gilt Alexander Pfluger von den Schwindligen 15!

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar